Verfasst am:

Posted in: nicht kategoriesiert

5 Komentare

Meta Infos

id="post-294">

Thinkpad SL300 – Ein kleiner Erfahrungsbericht

Nun ist das Sl300 mittlerweile einen Monat in meinem Besitz, folglich ist es höchste Zeit, dass ich mich zu diesem Stück Technik mal äussere.
Anfänglich war ich auf ein R61 aus, da Lenovo aber im Sommer die SL Reihe so wie eine Auffrischung der bestehenden ankündigte entschied ich mich zu warten. Zu dem brauchte ich es ohne hin nur für das erst im Herbst beginnende Wintersemester.

Das Sl300 was ich mir letzten Endes gekauft habe, hat einen T5670 mit 1,8 Ghz, 2 GB Ram und einer 160 GB HDD. Eigentlich war ich auf einen P8400 aus aber der einzige Laden der  ein SL300 mit dem hatte konnte mir trotz Vorbestellung kein genauen Liefertermin nennen, nach dem ich nach einem Monat Wartezeit dort angerufen habe und man mir immer noch keinen genauen Termin sagen konnte entschied ich mich spontan für das schwächere Model.

Das Lenovo Thinkpad SL300 ist wie die Typenbezeichung ahnen lässt ein 13,3″ Notebook, eine Größe wie ich sie für ein Notebook als Optimal erachte. Das Gehäuse mach einen robusten Eindruck auch wenn es hier und da mal knarrt, was beim alten R32 ( ist das einzige andere Thinkpad im Haus) nicht der Fall war. Das größte Manko ist der Klavierlack-Deckel, auf dem nicht nur Kratzer leicht sichtbar sind sondern auch Fingerabdrücke ohne Ende. Auch das spiegelnde Display ist wenn man so wie ich viel im Garten arbeitet sehr hinderlich. Zudem habe ich eine leichte Unebenheit im Display entdeckt und eine helle Stelle, die auf einen Defekt  in der Hintergrundbeleuchtung schließen lässt. Damit erfühlt das SL nicht die Maßstäbe der  Thinkpad Reihe.

Leistungsmäßig bringt er, dass was man von den Parametern erwarten kann. Ich habe zwar keine Benchmarks gemacht und auch keine Spiele installiert, denn es ist ein reiner Arbeitsrechner aber ein Film in Full HD Auflösung spielt das System problemlos ab. Auch bei meinem Heftigen Multitasking merke ich keine Einbussen, wobei ich zugegeben solche Extrembedingungen nur unter Ubuntu getestet habe.

Ubuntu auf dem SL300

Nachdem ich bei einer Bekanntin Ubuntu 8.04 auf einen Lenovo gepackt habe, war ich zuversichtlich, dass Ubuntu auch auf dem SL300 läuft. Leider wurde ich eines Besseren belehrt; ich habe Ubuntu noch nie so schlecht auf einem Rechner laufen sehn. Die Bildschirm Helligkeit funktioniert invertiert, wenn es heller werden soll wird dunkler, die Hotkeys bekommt man auch nicht zum laufen, genauso wie die Webcam und den Fingerprint-Reader.
Dies liegt Hauptsächlich daran, dass Lenovo nur die ACPI der Ideapad Reihe verbaut hat.
Ich lese fast täglich in den Ubuntuforen aber leider bekommt keiner das Laptop zum laufen.

UPDATE: Seit dem neusten Kernel Update von 9.04 läufts ohne die bisher bekannten Probleme: Sondertasten funktionieren, Helligkeit ist OK , das einzige was stört ist die Akku-Laufzeit wo ich unter Xp mit sparsamen Einstellungen auf ca 5 Stunden komme macht Ubuntu gerade mal 3,3 Stunden mit.

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/linux/+bug/351586

Aber alles in allem ist das SL300 ein anständiges Gerät. Womit man durch aus arbeiten kann.

Werde aber in Zukunft leider nur auf Vista damit arbeiten, da die Akku Laufzeit ca doppelt so lange ist und die ACPI, nach der Installation der Treiber funktioniert.

DSC_0402 DSC_0387 DSC_0394 DSC_0397

5 Komentare

  1. simon sagt:

    Hallo

    funktioniert der Fingerprintreader und WLAN unter Ubuntu?

    LG

    SiM

  2. dorian sagt:

    Fingerprint reader habe ich noch net getestet, aber alles andere (einschließlich W-lan) funktioniert, auch die Cam.
    W-Lan sogar seit 8.10 out-of-the-Box

  3. simon sagt:

    Hi

    nochmal ne Frage: Ist das eins mit NV oder dem Intel GMA? Und funktionierte OpenGl bzw ruckelte die GUI?

    danke

    Simon

  4. dorian sagt:

    ist eins mit GMA und GUI läuft genau so flüssig wie euf meinem Desktop

  5. Dorian sagt:

    auch bei 9.10 läuft fast alles out of the Box, es ist halt nur ein “sudo modprobe lenovo-sl-laptop” nötig damit die volume keys arbeiten. Leider hält der Akku immer noch nur 3 Stunden unter Windows 7 sind es 4,5.

Verfasse einen Komentar

Security Code: